Vorlesung publiczne
[search 0]
Więcej
Download the App!
show episodes
 
Seit dem Sommersemester 2018 streame ich meine Vorlesungen an der TU Dresden regelmäßig direkt auf Youtube ( http://youtube.com/AlexanderLasch ). Der Podcast "Vorlesungen zur Linguistik und Sprachgeschichte des Deutschen" ist ein ergänzendes Angebot. Weitere Informationen und vollständige Präsentationen zu den Vorlesungen: http://bit.ly/GLS_Vorlesungen. Der Podcast ist verfügbar für Spotify ( http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_Spotify ), CastBox ( http://bit.ly/GLS_Vorlesungen_CastBox ) sowie iTu ...
  continue reading
 
Artwork

1
Vorlesungspodcast

Daniel Bocher & Julian Zschocke

Unsubscribe
Unsubscribe
Miesięcznie
 
Wir sind zwei Dudes, Julian und Daniel... Wir studierten zusammen und wollten mal unseren Horizont erweitern. An der Volluniversität in Mainz setzen wir uns einfach in irgendwelche Vorlesungen rein, von denen wir keine Ahnung haben. Zum Gespräch laden wir uns dann noch einen Gast aus dem Fachbereich ein, damit er uns erklärt, was wir da eigentlich alles nicht verstanden haben... In lockerer Runde wollen wir auch über Vorurteile des Faches reden und das alles nicht so ernst nehmen. Erlebnisse ...
  continue reading
 
Artwork

1
Vorlesung Einführung in die Geoinformatik

Antonio Krüger & Johannes Schöning

Unsubscribe
Unsubscribe
Miesięcznie
 
Vorlesung Einführung in die Geoinformatik Institut für Geoinformatik Westfälische Wilhelms-Universität Münster Die Vorlesung "Einführung in die Geoinformatik" behandelt neben einigen zentralen Themen der klassischen Informatik, wie Datenstrukturen, Logik oder formale Sprachen, insbesondere Konzepte zum Umgang mit raumbezogenen Daten (Geodaten).Es werden verschiedene Ansätze der Modellierung von Geoobjekten aufgezeigt und in ihren anwendungsspezifischen Möglichkeiten und Grenzen diskutiert. D ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
In der letzten Sitzung fasse ich noch einmal zentrale Aspekte der Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" zusammen. Die Vorlesung bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation maßgeblich prägen. In der Vorlesung “Basiswissen Sprachw…
  continue reading
 
In "Semantische Kämpfe" stelle ich knapp ein Arbeitsfeld der Diskurslinguistik vor, dass sich der Aushandlung von Dissens in verschiedenen Diskursdomänen widmet. Praktisch zeige ich, wie man spannungsgeladene Diskussionen identifizieren und mit der SketchEngine einer Analyse zuführen kann. An den Begriffen "Organspende" und "Organentnahme" zeige ic…
  continue reading
 
Wenn man noch einen Schritt tut, gelangt man nach der Textanalyse und einer politolinguistischen Analyse von politischen Reden auf der Diskursebene an. Vorgestellt werden die Prämissen der germanistischen und der kritischen Diskursanalyse. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Ko…
  continue reading
 
Aktualisierte Version! Texte stehen nicht für sich, sondern werden von Akteuren für spezifische Zwecke eingesetzt – ein Untersuchungsfeld für diese spezifischen Gebräuche von Texten ist die Politolinguistik, der wir in "Sprache als Werkzeug III" unsere Aufmerksamkeit schenken. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick üb…
  continue reading
 
Mit welchen Texten handeln wir und mit welcher Absicht? Und am Beispiel: Sind Briefmarken Texte? Fragen wie diesen wende ich mich in "Sprache als Werkzeug II" im Kontext einer Einführung in die Textlinguistik zu. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in…
  continue reading
 
"Sprache als Werkzeug" -- damit ist eine lange, zunächst sprachphilosophische Tradition markiert. Wir blicken auf Bühler, Wittgenstein, Firth, Austin & Searle und orientieren auf die Textlinguistik, die ganz wesentliche Klassifikationen aus der Sprechakttheorie übernimmt. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick über di…
  continue reading
 
Im letzten Teil zur Variation stehen "Jugendsprachen" im Mittelpunkt - und es sind leichte Zweifel angebracht, ob Udo Lindenberg diese 'erfand', wie man ab und an lesen kann. Einflussreich indes war er sicher. Deshalb werfen wir einen Blick auf den "Sonderzug nach Pankow" (1983) und auf jugendsprachliche Elemente in diesem Lied. Die Vorlesung "Basi…
  continue reading
 
"All ihr andern, ihr sprecht nur ein Kauderwelsch. Unter den Flüssen Deutschlands rede nur ich, und auch in Meißen nur, deutsch." Die Elbe, 105. Xenie - um diese Xenie Schillers & Goethes zu erklären, braucht es einen erheblichen Anlauf. Aber die Mühe lohnt sich. In dieser Vorlesung stehen im Kontext der diatopischen Variation und der Forschungsint…
  continue reading
 
In der Vorlesung "Geschichte des Deutschen ab 1350" wende ich mich dem Mittelniederdeutschen und dem Frühneuhochdeutschen zu. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation maßgeblich präge…
  continue reading
 
Ich greife das Thema Variation aus "Basiswissen Sprachwissenschaft" noch einmal auf und widme mich in der "Geschichte des Deutschen bis 1350". Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation…
  continue reading
 
Auftakt zum zweiten Teil der Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft". Die Vorlesung bietet einen Überblick über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation maßgeblich prägen. In der Vorlesung “Basiswissen Sprachwissenschaft II” werden die Themen Variation (D…
  continue reading
 
Anders als geplant schiebe ich das Thema "Sprachhandlung" in "Basiswissen Sprachwissenschaft II" im SoSe. So bleibt Raum für eine Rückschau und Zusammenfassung über das sehr dichte Semester. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der m…
  continue reading
 
Sprechen wir über "Variation", dann meinen wir beobachtbare Unterschiede im Sprachgebrauch zwischen verschiedenen Gruppen von Sprachbenutzer:innen. Dies ist Gegenstand der "Varietätenlinguistik". Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in …
  continue reading
 
Prototypensemantik" ist der zweite Teil des thematischen Blocks "Wissen". Bevor ich mich der Idee der Prototypikalität von Eleanor Rosch zuwenden kann, sind zwei Fragen vorher zu erörtern: 1) Welche Auffassungen werden in der Linguistik zum Zusammenhang von „Sprache und Denken“ vertreten? Und 2) Wie kategorisieren wir und welche Rolle spielt das be…
  continue reading
 
In einem etwas anderen Jahresrückblick auf das Spielejahr 2023 konzentriere ich mich besonders auf die Spiele, die ich gern in der Vorlesung "Sprache und Spiel" im Wintersemester 2024 behandeln würde. Einige sind tatsächlich bereits etwas älter, andere in 2023 erst erschienen - alle habe ich aber in diesem Jahr gespielt. Mit dabei sind: The Captain…
  continue reading
 
Das für die linguistische Einführungen zur Semantik 'klassische' Beispiel des "Morgensterns" diskutiere ich auf der Basis des Lieds "Der Morgenstern ist aufgedrungen" (in Wissen Ib). Mediale Inhalte: "Der Morgenstern ist augedrungen": (1) Aufnahme des Thomanerchores Leipzig unter Leitung von Erhard Mauersberger. (2) Aufnahme des Dresdner Kammerchor…
  continue reading
 
"Strukturalistische Semantik" ist der Teil Ia des thematischen Blocks "Wissen". Ich führe in zentrale Grundbegriffe der semantischen Analyse unter strukturalistischen Prämissen ein und stelle den Beschreibungsansatz der Merkmalsemantik/Komponentialsemantik vor. Mea culpa: Hätte ich sehen können - Tannen wurzeln flach, nicht tief :) Der Fehler ist i…
  continue reading
 
Mit "Komplexe Satzstrukturen" schließe ich den thematischen Schwerpunkt "Bauen" in der Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ab. Ich wende mich darin hypotaktischen und parataktischen Sätzen zu, spreche über Formen und Funktionen von Nebensätzen und analysiere abschließend das spannende Beispiel "Die ganze Klasse darf ins Kino und dort einen F…
  continue reading
 
„Ein Verb, das ist so, wie wenn man im dunklen Raum das Licht anknipst. Mit einem Schlag ist die Szene da.“ Hans Jürgen Heringer. 1984. Neues von der Verbalszene. In: Gerhard Stickel (Hg.). Pragmatik in der Grammatik. Düsseldorf: Schwann. 34-64, 49. Damit ist an und für sich und prinzipiell alles zur Idee der Valenzgrammatik gesagt -- aber wie best…
  continue reading
 
Wie beschreibt man Sätze systematisch? In der Vorlesung stehen Phrasenstrukturmodell, Konstituentenstrukturmodell und das Stellungsfeldermodell im Mittelpunkt. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild v…
  continue reading
 
An der Schnittstelle zwischen "Graphematik" und "Syntax" steht die "Morphologie" -- im Mittelpunkt: Wörter, Wortbildung, Wortarten. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunik…
  continue reading
 
In "Schreiben: Graphematik und Orthografie" gehe ich den Fragen nach, warum und wie wir (in einer Alphabetschrift) schreiben, welche Herausforderungen der Schriftspracherwerb mit Hand-, Tastaturschreiben wie Diktat mit Spracherkennung (DmS) mit sich bringt, und welche Rolle die Orientierung an einer orthographisch gesetzten Norm (und damit der Stan…
  continue reading
 
Über die Phonologie zur Intonation: Wie lang kann ein [a] schon sein? Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation maßgeblich prägen. Präsentation (*.pdf): Alexander Lasch…
  continue reading
 
Nach einer knappen Einführung in die Phonetik kann ich das Beispiel "Senk ju for träwelling wis Deutsche Bahn" hoffentlich adäquat vermitteln. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen u…
  continue reading
 
Mit der Konzentration auf die "strukturalistische Sprachbeschreibung" schlage ich die Brücke zwischen der Einführung in die Semiotik auf der einen, und Phonetik /Phonologie auf der anderen Seite. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in …
  continue reading
 
Ich wähle einen anderen Weg, um mich an die Charakteristk sprachlicher Zeichen heranzuarbeiten -- über Bühlers Beschreibungen der Deixis. Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Ko…
  continue reading
 
Die Vorlesung "Basiswissen Sprachwissenschaft" ist konzipiert als Überblicksvorlesung über die zentralen Sprachwissens- und Kommunikationsmodelle, die in der modernen Linguistik unser Bild von Sprachwissen und Kommunikation maßgeblich prägen. Präsentation (*.pdf): Alexander Lasch. 2023. Basiswissen Sprachwissenschaft. Zenodo. DOI: https://doi.org/1…
  continue reading
 
Zusammenfassung der Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache
  continue reading
 
Da wir sowohl "Wände" als auch "Schallmauern durchbrechen" können, steht heute der metaphorische Gebrauch von (trennbaren) Präfixverben im Mittelpunkt. Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Int…
  continue reading
 
Heute betrachten wir verfestigte, euphemistisch gebrauchte Mehrworteinheiten am Beispiel "über den Jordan gehen" und schließen damit an die Überlegungen aus der letzten Woche an. Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtu…
  continue reading
 
"Die Dampflok [X] über die Gleise." Das besondere an Bewegungskonstruktionen ist, dass sie ein breites Spektrum an Verben einbetten können -- dieses Phänomen betrachten wir heute genauer. Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: http…
  continue reading
 
"Hört auf, Vergewaltugung als Metapher zu nutzen!" Am Beispiel u.a. dieses Textes von Margarete Stokowski setzen wir uns in der Vorlesung mit dem Zusammenhang von Metaphern und Frames auseinander. Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnun…
  continue reading
 
"Auch Reden sind Taten". Wir blicken in der Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden) auf den Gebrauch von Metaphern im politischen Sprachgebrauch. In der Vorlesung steht Richard von Weizäckers Rede am 8. Mai 1985 zum 40. Gedenktag an die Befreiung vom Nationalsozialismus im Fokus. Informationen & Material zu allen Vorlesungen: h…
  continue reading
 
Multimodale Metapher: Sprache und Bild, Sprache und Geste, Sprache und Klang für die Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden). Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OE…
  continue reading
 
In der Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden) steht heute das Thema "Konventionalität" im Mittelpunkt, das ich noch einmal am Beispiel des Films "Forrest Gump" entwickle. Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von…
  continue reading
 
In der Vorlesung "Achtung, Metapher!" (SoSe 2023 an der TU Dresden) steht heute das Thema "Konzeptualität" im Mittelpunkt, das ich am Beispiel des Films "Forrest Gump" entwickle. Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes …
  continue reading
 
Zum Gegenstand der Vorlesung: Metapher & Metonymie für die Vorlesung "Achtung, Metapher!" im SoSe 2023 an der TU Dresden. Informationen & Material zu allen Vorlesungen: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache…
  continue reading
 
Bitte wundern Sie sich nicht, ich teste mit dieser Zwischenfolge und der Wiederveröffentlichung der "Zusammenfassung zur Vorlesung 'Sprachwandel'" (#046 in diesem Podcast) nur die neue Möglichkeit aus, bei Spotify "enriched Podcasts" zu veröffentlichen, indem (1) dort zusätzlich eine Videodatei eingebettet wird. Auf allen anderen Portalen können Si…
  continue reading
 
Vorlesungspodcast Zukunftsmodul Die besprochenen Inhalte: Die Homepage des Zukunftmoduls mit der Vorlesungsreihe "Visions for Climate") Der Trailer zur Vorlesungsreihe "Visions for Climate". So könnt ihr uns erreichen bei Fragen, Anregungen oder wenn ihr selbst mal eure Hausarbeit präsentieren wollt:Social Media bocher_daniel auf Twitter und Instag…
  continue reading
 
Leider etwas (!) übersteuerte Zusammenfassung der Vorlesung "Kognitive Linguistik" im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache…
  continue reading
 
"Warum" und "wie" stellen wir die Fragen nach dem "Warum"? Wir gehen dieser Frage u.a. mit Arie Verhagens "Ten Lectures on Cognitive Evolutionary Linguistics" nach und blicken genauer auf "Sprachtheoretische Modelle" in der Sekundarstufe II. Vorlesung "Kognitive Linguistik" im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelink…
  continue reading
 
"Wegbeschreibung" und "Erzählung" werden u.a. im Deutschunterricht der Klasse 6 und in der Vorlesung als erste Analysebeispiele behandelt: Wie kann man diese beiden Formen der Entfaltung aus kognitionslinguistischer Blickrichtung beschreiben? Vorlesung "Kognitive Linguistik" im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelin…
  continue reading
 
Mit "Sprache und Denken" schließe ich den zweiten Teil der Vorlesung "Kognitiven Linguistik" ab. Vorlesung im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache…
  continue reading
 
Unter "Sprache und Klang" thematisiere ich in der Vorlesung zwei Themen: Prosodie und Intonation auf der einen Seite (dies aber nur kurz, um die Konstruktionsgrammatik nicht zu stark in den Vordergrund zu schieben) und "Sprache und Lied" auf der anderen Seite. In den Podcast eingebettet sind für knappe Analysen Jochen Kleppers "Die Nacht ist vorged…
  continue reading
 
Sprache und Grammatik im Kontext der gebrauchsbasierten "Kognitiven Linguistik". Vorlesung im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache…
  continue reading
 
Sprache und Agentivität am Beispiel des "Erlkönigs". Das begleitende PDF mit skizzenartigen Annotationen ist verfügbar unter https://kami.app/HvG-2es-Wti-mbh - bitte die Anmeldung ignorieren! Das Dokument kann auch ohne Login eingesehen werden. Vorlesung "Kognitive Linguistik" im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzel…
  continue reading
 
Sprache und Agentivität im Kontext der gebrauchsbasierten "Kognitiven Linguistik". Vorlesung im WiSe 2022 an der TU Dresden. Informationen & Material: https://kurzelinks.de/fl7f. Videoaufzeichnungen: https://youtube.com/@AlexanderLasch. Intro: "Reflections" von Scott Holmes (CC BY via FMA). #Linguistik #OER #Sprache…
  continue reading
 
Loading …

Skrócona instrukcja obsługi