Neue Bücher publiczne
[search 0]
Więcej

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Der als unorthodoxer Denker und Meister der freien Rede bekannte Religionsphilosoph Klaus Heinrich hat auch ein zeichnerisches Werk hinterlassen. Das Buch "Realität und Fiktion" erschließt ein Werk, das zwischen Wissenschaft, Kunst und Leben nicht trennt. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.Autor: Dirk Hohnsträter
 
Wenn ein Hummer wächst, muss er seinen Panzer abwerfen und warten bis ihm ein neuer gewachsen ist. Eine berückende Metapher für die immerwährende Suche nach einem passenden Leben, auf die sich auch die drei Geschwister der Familie Gabel begeben. Ein ungewöhnliches Familienporträt. Eine Rezension von Katja Lückert.…
 
Ein Komponistenleben im Schatten von Revolution und Diktatur. Immens intensiv zeigt das Hörbuch, wie Angst und Terror das Leben Schostakowitschs bestimmen – und wie er darauf mit seiner Musik seismographisch genau reagiert. Eine Rezension von Oliver Cech.Autor: Oliver Cech
 
Nicht nur zur Weihnachtszeit... Die grünende Tanne ist einer der bekanntesten Bäume der Kulturgeschichte. Wilhelm Bode hat in einem Buch das „Kulturgut“ Tanne in den Blick genommen. Frank Arnold gestaltet die Hörbuch-Fassung wohltuend unaufdringlich und zugleich differenziert. Eine Rezension von Christoph Vratz.…
 
Ein Mann im Regenwald verarbeitet den Tod seiner Frau durch das Lesen. Luis Sepúlvedas neu übersetzter Roman „Der Alte, der Liebesromane las“ ist originelle Literatur, ein Lob des Lesens und ein Plädoyer für respektvollem Umgang mit Wildnis und Ureinwohnern. Eine Rezension von Tobias Wenzel.Autor: Tobias Wenzel
 
Gedichte eines Poeten, der es so beharrlich wie vergeblich mit einer tödlichen Diagnose aufgenommen hat. Büchnerpreisträger Jan Wagner hat zum dritten Mal einen Gedichtband des bildmächtigen irischen Lyrikers Matthew Sweeney übersetzt. Diesmal leider posthum. Eine Rezension von Hermann Wallmann.Autor: Hermann Wallmann
 
Vor allem mit seinen Kriminalromanen um Commissario Montalbano ist Andrea Camilleri einem Millionen-Publikum bekannt geworden. Kurz vor seinem Tod 2019 hat er in einem neuen Buch seine tiefe Liebe zu Tieren dokumentiert. Hans Löw liest die Hörbuch-Fassung einfühlsam und mit Humor. Eine Rezension von Christoph Vratz.…
 
1947: Der Jurastudent Richard von Weizsäcker verteidigt im sogenannten Wilhelmstraßen-Prozess seinen Vater Ernst von Weizsäcker. Fridolin Schley hat aus diesem historischen Ereignis einen eindringlichen Roman über Moral und Menschlichkeit gemacht. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.Autor: Andreas Wirthensohn
 
Loading …

Skrócona instrukcja obsługi

Google login Twitter login Classic login