Zu Gast publiczne
[search 0]
Więcej

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
In ihrem neuen Sammelband "Trauern. Von persönlichem Verlust und politischer Veränderung" hat die Kunsthistorikerin Brigitte Kölle Werken von Maria Lassnig oder Ataa Oko Essays, Textfragmente und Lyrik von Roland Barthes, Amanda Gorman oder Claudia Rankine zur Seite gestellt. Warum trauern so vielschichtig ist und welche Mittel die Kunst hat, um da…
 
Berühmt geworden ist Paul Maar mit seinen Geschichten über das Sams. Seit 1973 taucht das kleine, freche Wesen mit Rüsselnase samstags oder auch öfter bei Herrn Taschenbier auf und bringt Trubel in sein Leben. Daneben hat Paul Maar Dutzende andere Bücher und Theaterstücke geschrieben, malt, tritt mit Freunden als Vorleser auf. Im Dezember wird er 8…
 
Was bedeuten Flucht und Exil im Leben von Menschen? Wie sind Familiengeschichten und Zeitgeschichte miteinander verflochten? Fragen, um die Jeanine Meerapfel in ihren Filmen immer wieder kreist, nicht zuletzt auch motiviert durch ihre eigene Biografie. In ihrem neuen Film "Eine Frau" erzählt sie die Geschichte ihrer Mutter, der jüdischen Emigrantin…
 
Ära von Rauball zu Ende, DFB-Borussen außer FormEigentlich ist bei Borussia Dortmund momentan nicht so sonderlich viel los. Während sich die Mannschaft in Asien auf einer PR-Tour befindet, ist die Ära von Reinhard Rauball zu Ende gegangen. Nun ist er der erste Ehrenpräsident in der Geschichte des Vereins und gab sich zum Abschluss nochmal im 19:09-…
 
Achim Freyer lernte Malerei und war Meisterschüler bei Bertolt Brecht, schuf Bühnen- und Kostümbilder für Ruth Berghaus und Benno Besson. Anfang der 1970er Jahre floh er nach West-Berlin, inszeniert seitdem Opern von Mozart über Rossini bis Wagner und Stücke von John Cage oder Philip Glass und gestaltet bis heute Kostüm- und Bühnenbilder. Für sein …
 
Der Naturwissenschaftler und Philosoph Lars Jaeger hat die neueste Biografie über die Mathematikerin Emmy Noether geschrieben. Sie ist Pionierin der modernen Algebra, von Albert Einstein und weiteren Naturwissenschaftlern sehr geschätzt und doch: als Akademikerin in Deutschland zunächst nicht anerkannt. Erst nach ihrer Flucht in die USA wird sie fü…
 
Die Karriere des Schauspielers und Theaterregisseurs Herbert Fritsch ist beeindruckend. So oft wie fast kein anderer war er zum Berliner Theatertreffen eingeladen worden. Seine Produktionen waren Erfolge, viele waren an der Berliner Volksbühne entstanden. Doch nach der Ära Castorf hat Herbert Fritsch an vielen verschiedenen Theatern gearbeitet. Jet…
 
Der Psychiater und Schriftsteller Przemek Zybowski hat sein Debütroman vorgelegt. Es handelt von einer dramatischen Lebensgeschichte. Als er Kind ist, fliehen seine Eltern aus Polen in den Westen. Er bleibt zurück. Themen wie Diktatur, Flucht und das verlassene Leben zwischen den Welten. "Das pinke Hochzeitsbuch" – so heißt das Buch und wir spreche…
 
Vor 27 Jahren wurde der Buß- und Bettag als staatlicher Feiertag fast überall in Deutschland abgeschafft. Für die Kirche ist der Tag jedoch wichtig. Viele Gemeinden laden meist am frühen Abend zu Andachten ein, um Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen. Doch worum geht es am Buß- und Bettag genau? Wir sprechen mit Prof. Dr. Torsten Meireis von …
 
Hinrunde zum Vergessen, Kritik an Watzke wächstDer BVB geht mit einer Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach in die lange Winterpause. Borussia Dortmund startet im neuen Jahr auf Tabellenplatz sechs. Damit ist auch die Qualifikation für die Champions League gefährdet. Über die Hintergründe für die vielen wechselhaften Auftritte in der ersten Pha…
 
Wer sich in den sozialen Medien im Internet bewegt, blickt mitunter in einen Moloch aus Hass, Mord- und Vergewaltigungsdrohungen. Wie können wir als Gesellschaft damit umgehen? Der Journalist Klaus Scherer hat Ermittler und Staatsanwälte begleitet, die gegen Hass im Netz vorgehen und er hat auch mit Tätern gesprochen. Die Ergebnisse seiner Recherch…
 
Die Publizistin Alice Schwarzer ist eine der prominentesten Vertreterinnen der bundesdeutschen Frauenbewegung – und das seit bald 50 Jahren. In den 1970er Jahren war sie maßgeblich daran beteiligt, das Thema „Recht auf Abtreibung“ auf die Tagesordnung zu setzen und von dieser Zeit erzählt nun der TV-Zweiteiler „Alice“. Verkörpert wird die Aktivisti…
 
Sie ist sehr wandelbar – die Cellistin Tanja Tetzlaff. Ob im Orchester oder als Solistin, in kleineren Projekten, sie hat eine enorme Bandbreite. Nun hat sie auch ein sehr interessantes Projekt: Sie musiziert gegen den Klimawandel an, und produziert darüber einen Film "Suits for nature". Am 13.11. spielt sie mit dem "Orchester des Wandels" in der P…
 
Der Männergesangsverein Walhalla zum Seidlwirt – das sind fünf junge und charmante Männer auf einer Bühne. Ihre internationale Besetzung garantiert ein vielseitiges Konzert- und Showprogramm: klassische Musik und kunstvoll arrangierte Volkslieder aus ihren jeweiligen Heimatländern. Mit ihrem neuen Programm: "Wien, Berlin, Europa" sind sie am 14. No…
 
Der Regisseur Kilian Riedhof hat bereits mit Filmen wie "Gladbeck" und "Der Fall Barschel" gezeigt, dass er Geschichte in atmosphärisch dichte Filme verwandeln kann. Sein neuer Film handelt vom Attentat von Islamisten auf den Pariser Club Bataclan im Jahr 2015. Das Drehbuch fußt auf dem Buch des Journalisten Antoine Leiris. Morgen kommt der Film "M…
 
Wolfsburg zeigt die Schwächen auf, Fans haben die Geduld verlorenGefühlt war in Wolfsburg alles wie immer, nur dass Borussia Dortmund dieses Mal nicht effizient die sich bietenden Chancen nutzte. Am Ende verlor die Terzic-Elf zum ersten Mal seit Ewigkeiten gegen den VfL und direkt kennt die Kritik mal wieder keine Grenzen. Aber ist sie berechtigt o…
 
Verfolgt man die politischen Diskussionen der vergangenen Monate, könnte man annehmen, unsere Gesellschaft sei tief gespalten. Der Journalist Jürgen Kaube und der Soziologe André Kieserling räumen in ihrem Buch "Die gespaltene Gesellschaft" mit diesem Mythos auf und belegen mit ihrem Buch Platz 1 unserer Sachbuchbestenliste im November. Wir spreche…
 
Das deutsche Platten-Label ACT hat über die Jahre unglaublich viele tolle Acts entdeckt, gefördert, unter anderem Nils Landgren, oder Michael Wollny. Nun wird das Plattenlabel 30 Jahre alt und feiert groß - mit zwei Abenden in der Berliner Philharmonie. Wir sprechen mit den beiden ACT- Chefs Siggi Loch und Andreas Brandis über Vergangenheit und Zuk…
 
Adriana Altaras ist Schauspielerin, sie führt Regie im Theater und der Oper und seit ein paar Jahren schreibt sie auch noch. In ihrem Bestseller „Titos Brille“ erzählte Adriana Altaras etwa ihre Familiengeschichte. Nun wird sie an der Potsdamer Winteroper inszenieren: Die Oper „Il Matrimonio Segreto“ - "Die heimliche Ehe" von Domenico Cimarosa. Vor…
 
Ilja Richter ist ein wandlungsfähiger Schauspieler und Entertainer, "Licht aus - Spot an!" - das war seine Redewendung in der Sendung "Disco". Nun wird er 70 Jahre alt. Und hat ein neues Buch geschrieben: "Nehmen Sie`s persönlich. Porträts von Menschen, die mich prägten". Wir wollen unter anderem wissen, wer das alles war - im Gespräch mit Ilja Ric…
 
Kein Leckerbissen in Kopenhagen, Bochum wartet auch schonEs war kein Leckerbissen, der Auftritt von Borussia Dortmund zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League beim FC Kopenhagen. Aber vielleicht musste das auch nicht sein? Oder ist der Auftritt in Dänemark Grund zur Sorge vor dem kleinen Derby gegen den VfL Bochum? Denn auch die Vorst…
 
Er gilt als wichtige linke Stimme in der Philosophie, der Autor und Denker Armen Avanessian. In seinem neuen Buch: "Konflikt" – Von der Dringlichkeit, die Probleme von morgen schon heute zu lösen" geht es um große Fragen. Wir sprechen mit ihm über seine Lösungsansätze für die Zukunft.
 
"Der Russe ist einer, der Birken liebt", das war ein Erfolgsroman von Olga Grjasnowa. Die Kritik nannte ihn etwa: ein "hochtouriges Identitätskarussell". Es geht um eine junge Frau, Mascha, die auf der Suche ist - nach Heimat, nach Liebe, nach Zugehörigkeit. Nun kommt der Roman als Film in die Kinos und wir sprechen mit der Regisseurin Pola Beck.…
 
Alljährlich erinnert die katholische Kirche am Allerheiligen-Tag an die unbekannten Märtyrer aus frühchristlicher Zeit, die wegen ihres Glaubens starben und für die keine eigenen Feste im Heiligenkalender der Kirche vorgesehen sind. Aber wann ist man ein Heiliger – und: gibt es heute noch oder wieder Heilige? Darüber sprechen wir mit Regina Harzdor…
 
Am Reformationstag wird an den Anschlag der 95 Thesen des Mönchs und Theologieprofessors Martin Luther am Vorabend von Allerheiligen im Jahr 1517 erinnert. Damit leitete er die Reformation der Kirche ein. Im Kern bestritt er die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von der Sünde durch einen Ablass in Form einer Geldzahlung möglich sei. Dies sei …
 
Über 700 Schülerinnen und Schüler, dazu 50 Lehrkräfte aus dem Johannes-Butzbach-Gymnasium in MIltenberg waren eine Woche in Rom. Das hatte sich Schulleiter Ansgar Stich als Belohnung für die harte Corona-Zeit ausgedacht. Wie die Reise mit der ganzen Schule gelaufen ist? Das erzählt der Schulleiter selbst.…
 
Marie-Antoinette gilt bis heute als schillernde Person, die Stoff bietet für Romane, Ausstellungen, Film und Schauspielstücke. Als verschwendungssüchtig und dekadent wird sie beschrieben, andererseits soll sie sich selbst am liebsten in der Rolle der Kammerzofe gesehen haben. Peter Jordan bringt als Regisseur mit Leonhard Koppelmann "Marie Antoinet…
 
Kantersieg gegen überforderte Stuttgarter, starke Leistung gegen ManchesterNoch vor Wochenfrist war die Kritik an den Leistungen von Borussia Dortmund unüberhörbar, zwei Spiele später hat sich die Stimmungslage im schwarzgelben Lager fast schon komplett gedreht. In der Bundesliga fegte man den überforderten VfB Stuttgart vom Platz, in der Champions…
 
"Beutezeit", so heißt der neue Roman von Norris von Schirach. Am Beispiel von Russland und Kasachstan erzählt der Autor von Verteilungskämpfen, Korruption, dem Wettlauf um Bodenschätze und den Aufstieg Chinas zur Weltmacht. Ein Buch, das verstört - und aufklärt. "Wer Russland heute verstehen will, sollte Norris von Schirach lesen" - sagt der Schrif…
 
„The wondrous machine“, so hat die Harfenistin Margret Köll einen Konzertabend am kommenden Sonntag in der Villa Elisabeth genannt. Für diese "wundersame Maschine", die Harfe, ist Margret Köll Spezialistin. Woher ihre Begeisterung für die Harfe kommt und was am Sonntag in der Villa Elisabeth auf dem Programm steht, das erzählt die Musikerin heute b…
 
Nadia Budde gilt als eine der talentiertesten Kinderbuchautorinnen Deutschlands und wurde schon mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Berühmt wurde sie schon mit ihrem Debüt "Eins, zwei drei, Tier" mit lustigen Nonsens-Reimen zu bunten Bildern. Nach dem ersten Corona-Lockdown zeichnete sie mit "Eine Woche drin" eine Parade gut gelaunter Stubenhock…
 
Mit Inszenierungen wie „Supergute Tage" oder „Die sonderbare Welt des Christopher Boone“ hat sich die Regisseurin Barbara Hauck einen Namen gemacht. Nun hat sie sich „Die Blauen Engel“ vorgenommen – ein Stück von Manuel Oswald, das mit dem Berliner Kindertheaterpreis ausgezeichnet worden ist. Darüber sprechen wir mit Barbara Hauck auf rbbKultur.…
 
Fans verlieren langsam die Geduld, Meunier im Fokus der KritikBorussia Dortmund steht in der nächsten Runde des DFB-Pokals und hat beste Aussichten auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Dennoch ist die Kritik der Fans größer denn je, sie verlieren die Geduld. In der Bundesliga setzte es am Wochenende eine Niederlage bei Union Berlin…
 
Berliner Regisseurin Claudia Meyer hat schon Brecht, Jelinek und Fassbinder auf die Bühne gebracht und sich einen Namen in Musiktheater-Regie gemacht. Ihre Fassung von Monteverdis "L’Orféo" war ein Erfolg am Staatstheater Cottbus. Nun inszeniert Claudia Meyer dort Puccinis "La Bohème" in einer neuen Fassung: Es geht um die Relevanz von Kunst und Li…
 
Vor zwei Jahren wurde die Fotografin Anne Schönharting bekannt, weil sie Interieurs ihrer Familie fotografierte und damit die koloniale Vergangenheit zeigte und diskutierte. Nun sind wieder Interieurs von ihr zu sehen. Das Haus am Kleistpark in Berlin zeigt die Ausstellung "Habitat" mit Fotos von Menschen in ihren Wohnungen in Berlin-Charlottenburg…
 
Älter werdende Frauen haben eine besondere Eigenschaft: Sie werden unsichtbar. Nicht freiwillig, sondern weil sie gesellschaftlich keine so große Rolle mehr spielen. Die Kabarettistin und Schauspielerin Maren Kroymann will das ändern und spricht deshalb in ihrem Podcast "War's das?" mit Frauen über 50 über das Altern. Welche Freiheiten und Herausfo…
 
Neuinszenierungen von Klassikern sind eine Spezialität der Berliner Regisseurin Anne Lenk. Dabei begegnet sie den Stücken immer mit einem feministischen Blick, der die tradierten Stoffe ins 21. Jahrhundert holt. Schon zwei Mal wurde sie damit zum Theatertreffen eingeladen. Jetzt hat sie sich Lessings "Minna von Barnhelm" vorgenommen. Morgen Abend h…
 
Loading …

Skrócona instrukcja obsługi

Google login Twitter login Classic login