Géographie publiczne
[search 0]
Więcej
Download the App!
show episodes
 
Womit beschäftigen sich GeographInnen, wenn sie von „Wissenstransfer über geographische Distanzen“ reden? Wie können wir (wirtschafts-)geographische Konzepte nutzen, um unser alltägliches Leben zu verstehen? Wie hängen Migration und Innovation in einer Region zusammen? Und warum lohnt sich sogar ein geographischer Blick auf Themen wie z. B. die Entwicklung und Verbreitung von Hip Hop? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir hier bei "SpacEconomics | Geographie-Podcast". Unser Ziel ist ...
  continue reading
 
More and more, psychoanalysis has to deal with cultures different from that belonging to its foundations and initial diffusion and with the problems posed by the transformations of the contemporary world. The intent of Geographies of Psychoanalysis is to draw a map of the psyche that takes into account the interconnections and differences that occur in a now globalized reality The focus of this first cycle is the problematic theme of death in different cultures and religions, and the ways of ...
  continue reading
 
Artwork

1
Black Material Geographies

Whetstone Radio Collective

Unsubscribe
Unsubscribe
Miesięcznie
 
With the growing awareness around how our food and clothing are made and where it comes from, our curiosity and desire to deepen our understanding of the fiber systems that undergird our lives and the communities impacted by them grow with it. Black Material Geographies is a collection of conversations and stories using Blackness and textile material culture to explore how we can create more sustainable systems and processes amid global climate crises and lifestyles deeply entrenched in glob ...
  continue reading
 
Artwork

1
Géographie locale

géographie locale

Unsubscribe
Unsubscribe
Miesięcznie
 
Janis est travailleuse du sexe à Bruxelles, militante. Elle jouit beaucoup. Michel est le soumis d'une maîtresse qui s'appelle Misungui. Cher est libertine et sapiosexuelle. Léonie est polyamoureuse mais elle n'appelle pas ça comme ça. Enceinte, elle prend des polaroides érotiques de son amoureux avec ses autres amantes. Wednesday est américaine, vient de la Bible Belt et a été stripteaseuse dans un club en Caroline.Elleux cinq ont accepté de me parler de leur intimité, de leur désir, de leu ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Prof. Dr. Martin Franz von der Universität Osnabrück über die Bedeutung und geographische Erforschung von Gastronomie. Dabei geht es unter anderem darum… wieso die Gastronomie sich als Untersuchungsgegenstand für die Geographie so wahnsinnig gut eignet, warum es trotzdem so wenige …
  continue reading
 
durée : 00:59:03 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Dans quelle mesure le Danemark a-t-il su jouer de sa position géographique relativement périphérique et en a-t-il tirer parti, faisant de lui un pays clé dans la Baltique ? - invités : Nicolas Escach Géographe, université de Caen, maître de conférences à Sciences Po Renne…
  continue reading
 
durée : 00:58:52 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Qu’est-ce que la Smart City, ou ville intelligente d’aujourd’hui, et que change-t-elle à nos vies ? A-t-elle répondu aux promesses dont elle était porteuse lorsque son concept a émergé il y a un peu plus d'une décennie ? - invités : Isabelle Baraud-Serfaty Fondatrice d’Ib…
  continue reading
 
durée : 00:58:39 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Nous évoquons l’une des premières mondialisations, celle des aliments, à l’époque des "grandes explorations". Comment cette dissémination de fruits, légumes et tubercules, dont nos cultures culinaires contemporaines sont aujourd'hui le réceptacle, s'est-elle mise en place…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Prof. Dr. Johannes Glückler von der Ludwig-Maximilians-Universität München über relationales Denken in der Wirtschaftsgeographie. Dabei geht es unter anderem darum… wieso es häufig nicht ausreicht, sich die äußere Struktur eines Untersuchungsgegenstandes anzuschauen, warum aber auc…
  continue reading
 
durée : 00:58:54 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - L'urbanisme est une science pluridisciplinaire. Géographes, ingénieurs, architectes et même sociologues peuvent s'en réclamer. Retour sur l'histoire de cette architecture consciente de son pouvoir sur les gens. - invités : Gilles Novarina architecte et urbanisme…
  continue reading
 
durée : 00:58:48 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Aujourd'hui, nous vous proposons une géographie mais aussi une histoire du gaz, et des manières de le transporter, à travers un panorama des enjeux liés à cette énergie, décrits depuis l’intérieur, et en revenant sur la chronologie de l’exploitation et de l’importation du…
  continue reading
 
durée : 00:58:54 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Fernand Braudel considérait la Méditerranée comme l'héroïne-même de l'histoire... Dans quelle mesure sa géographie, qui la distingue par sa fermeture, ses côtés découpées, ses îles, ses péninsules, a-t-elle contribué à en faire une "mer jalousée", et un espace chargé idéo…
  continue reading
 
durée : 00:58:51 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Alors que la flamme olympique arrivait hier en rade de Marseille et à quelques semaines des Jeux 2024, nous revenons sur l’histoire et l’urbanisme des villages des athlètes et plus largement des infrastructures olympiques avec Virginie Picon-Lefebvre et Cyrille Véran. - i…
  continue reading
 
durée : 00:58:58 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Aujourd’hui une géographie des jeux vidéo avec Hovig Ter Minassian. Si les jeux vidéos sont des mondes en eux-mêmes, s’il faut des cartes pour s’y repérer, alors on peut en faire la géographie. - invités : Hovig Ter Minassian Géographe…
  continue reading
 
Diese Folge der TheorieSnippets von SpacEconomics bildet den Auftakt zu einer ganz neuen Reihe in diesem Format. Theodor Langer geht dabei in der Einstiegsfolge darauf ein, · was die Globalisierung mit der Entstehung von Wertschöpfungsketten zu tun hat, · weshalb Produkt- und Wertschöpfung meist getrennt voneinander stattfinden, · was sich hinter d…
  continue reading
 
durée : 00:59:08 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Nouvelle étape dans notre voyage au long cours le long des fleuves du monde et de France. Après le Rhône, le Mississipi et le Congo, nous changeons d’échelle pour nous intéresser à l’Adour. - invités : Dominique Marchais Réalisateur; Sylvie Clarimont géographe…
  continue reading
 
durée : 00:59:02 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Aujourd'hui nous vous proposons un atlas de la culture politique de l’Amérique latine, avec en filigrane la question de savoir ce qui, en Europe, nous en rapproche et nous en distingue. - invités : Olivier Dabène Politologue.…
  continue reading
 
durée : 00:58:45 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Après le vote du Pacte migratoire par le Parlement de l'UE et à l'approche des élections européennes, panorama de l’immigration dans l’Union européenne. De quelle nature sont les flux ? Quelles sont les capacités d’accueil de l’Europe ? Quelles sont les prérogatives de l’…
  continue reading
 
durée : 00:58:49 - Géographie à la carte - par : Matthieu Garrigou-Lagrange - Nous consacrons un troisième et dernier volet à la Polynésie française en nous interrogeant sur la façon dont le réchauffement climatique augmente le risque radioactif dans la région. - invités : Keitapu Maamaatuiahutapu océanographe, universitaire et homme politique de l…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Luisa Linek-Schmidt, Vorsitzende des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie (DVAG), über die doch sehr abwechslungsreiche Arbeit in der Kommunalberatung und den DVAG an sich. Dabei geht es unter anderem darum… warum Themenvielfalt in der Arbeit Fluch und Segen zugleich ist, …
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Jana Rülke von der Universität Osnabrück über ein Forschungsprojekt und die Zusammenhänge in den globalen Wertschöpfungsketten der Kakaoindustrie. Dabei geht es unter anderem darum, weshalb es auch für die anbauenden LandwirtInnen einen Unterschied macht, wo Kakao genau herkommt, w…
  continue reading
 
In der dritten und abschließenden Folge der SpacEconomics-Reihe zum Projekt GLOBUS "Globale Reorganisation von Forschung und Entwicklung - das Beispiel der Pharmaindustrie und Medizintechnikbranche am Standort Deutschland" gibt Björn Braunschweig mit Richard Bůžek von der Universität Münster und Dr. Christoph Scheuplein vom Institut Arbeit und Tech…
  continue reading
 
In der zweiten Folge der SpacEconomics-Reihe zum Projekt GLOBUS "Globale Reorganisation von Forschung und Entwicklung - das Beispiel der Pharmaindustrie und Medizintechnikbranche am Standort Deutschland" spricht Björn Braunschweig mit Dr. Norbert Malanowski von der VDI Technologiezentrum GmbH über die Ergebnisse des Projekts. Es geht unter anderem …
  continue reading
 
In der ersten Folge der SpacEconomics-Reihe zum Projekt GLOBUS "Globale Reorganisation von Forschung und Entwicklung - das Beispiel der Pharmaindustrie und Medizintechnikbranche am Standort Deutschland" spricht Björn Braunschweig mit Laura Nientiet von der VDI Technologiezentrum GmbH und Christopher Roitzsch (damaliger Mitarbeiter am Lehrstuhl für …
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn 'Bjarne' Braunschweig mit Kai Marquardt und Dr. Christoph Mager vom Karlsruher Institut für Technologie über die deutsche Musikindustrie und ihre Produktionsnetzwerke. Dabei geht es unter anderem darum, was sich genau hinter diesen Produktionsnetzwerken verbirgt, an welchen Standorten sie sich konz…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Dr. Sebastian Losacker von der Justus-Liebig Universität Gießen über Ausrichtung und Inhalte einer nachhaltigen Wirtschaftsgeographie. Dabei geht es unter anderem darum wie eine Wissenschaftsdisziplin nachhaltig sein kann, was sich hinter dem Konzept der planetaren Grenzen verbirgt…
  continue reading
 
In diesem TheorieSnippet von SpacEconomics widmet sich Clara Aevermann ein vorerst letztes Mal dem Thema wirtschaftliche Entwicklung. Dabei geht es dieses Mal um internationale Zusammenarbeit und darum, wie sich das Begriffsverständnis von „Entwicklung“ im Laufe der Zeit verändert hat, weshalb der Begriff „Entwicklungshilfe“ so viel Kritik erntet, …
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Sinje Grenzdörffer von der Universität Kiel über die Wechselwirkungen zwischen Arbeit und Wirtschaft. Dabei geht es unter anderem darum, wie Arbeit und Arbeitsweisen mit sozialer und ökologischer Transformation zusammenhängen, was man unter "TAUs" oder "worker-led companies" verste…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics diskutiert Björn Braunschweig mit Lena Dallywater vom Leibniz-Institut für Länderkunde über ihre Arbeit am EEGA, dem Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe – Global Area“. Sie sprechen darüber welche Herausforderungen und Chancen in interdisziplinärem Arbeiten stecken, welche Rolle Deutungshoheiten und „das An…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics sprechen Björn Braunschweig , Prof. Dr. Amelie Bernzen, Tatjana López Ayala und Kerstin Nolte über Arbeitskreise in der Wirtschaftsgeographie. Dabei zeigt sich nicht nur, was Arbeitskreise eigentlich sind und wie sie helfen, sich zu vernetzen, sondern auch wie vielfältig die Arbeitskreise in der Wirtschaftsgeograph…
  continue reading
 
In dieser Audioversion der Jena Talks in Economic Geography diskutieren Björn Braunschweig und Junior-Prof. Dr. Paula Prenzel von der Universität Greifswald über den Einfluss kultureller Diversität auf die Innovation von Gründungen in europäischen Regionen. Dabei geht es unter anderem darum, welche verschiedenen Perspektiven auf Diversität es gibt,…
  continue reading
 
This is the final episode of Season 1, where we explore the question: What would it look like if regional fiber initiatives became the norm? In last week's episode we started to explore how material supply chains impact our system and how to rethink them. Today, the fashion industry is experiencing a resurgence of interest in regional clothing fibe…
  continue reading
 
In dieser TheorieSnippet-Folge von SpacEconomics taucht Clara Aevermann in den dritten und vorletzten Teil der Reihe über wirtschaftliche Entwicklung ein. Dieses Mal werden die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen unter die Lupe genommen. Dabei zeigen wir auf, was Nachhaltigkeit & (wirtschaftliche) Entwicklung miteinander zu …
  continue reading
 
In the final episodes of this season of Black Material Geographies, Teju sharpens her focus on regenerative textile and fiber systems and looks at how and why redesigning our supply chains can create a more efficient and sustainable fashion industry that doesn’t rely on unsustainable and destructive practices. Redesigning supply chains starts with …
  continue reading
 
All of us have our own relationship with cotton and the way it fits into our lives. The history of cotton cultivation in the Americas is deeply linked to the history of Black people in this region. Throughout the history of the United States, cotton and the ingenuity and creativity of Black people have played a crucial role in its development as on…
  continue reading
 
During this week's episode, Teju Adisa-Farrar discusses Oakland, natural dyeing, art, and urban farming. Fiber and plants are integral to not just the Black diaspora's history, but also human history more broadly. It is a granular exploration of the broader topic of regenerative production practices. Historically, most human products were created w…
  continue reading
 
Western imperialism was and still is a force to be reckoned with. Today in the fashion world, colonialism has left its mark on what we wear, how clothes are made, and who makes them. The ways that clothes are made, the aesthetics of each garment, and even the pricing can be traced back to colonial-era trade routes. Teju Adisa-Farrar continues the c…
  continue reading
 
In dieser Audioversion der Jena Talks in Economic Geography (JTalks) ist Prof. Dr. Lech Suwala von der Technischen Universität Berlin zu Gast und führt uns in der Diskussion mit Björn Braunschweig in ein manchmal vernachlässigtes Thema der Wirtschaftsgeographie ein: Familienunternehmen. Dabei werden an Familienunternehmen brennglasartig eine Reihe …
  continue reading
 
How much has the world changed since the days when colonialism ruled the planet? There have been advances toward achieving global equality among the once-colonized nations; however, many of the structures and customs that characterized colonialism remain. There is an opportunity for every industry to transform the systems that underpin our lives. T…
  continue reading
 
Why don't we hear about the Lacebark tree? The lagetta was once abundant in Jamaica 200 years ago. Indigenous Taíno used its inner bark for rope, baskets, and hammocks but now their presence is rare. They are gone forever or driven out by humans who wanted more land. There had already had been room enough on Earth so everyone could live together pe…
  continue reading
 
Host Teju Adisa-Farrar was asked to write about her personal relationship to knitting and crafting. “I instantly thought of my grandmother, who did everything from crochet and knitting to needlepoint. As I explored these Caribbean crafts further, I discovered a tree that she had never heard about but seemed important in them all: the Lacebark.” Thi…
  continue reading
 
In the Western world, we walk around consuming culture that originated in Africa, with no recognition given to indigenous Africans who cultivated and developed the aesthetics that so many of us appreciate today. The exclusion of precolonial African contributions to the world is based on racist ideas developed to justify looting Africa and enslaving…
  continue reading
 
Our environments impact us from before birth to after death, and we in turn impact them. From the food we eat to the clothes we wear, everything we use comes from the earth...our collective environment. There is no question that the dominant food and fiber systems — from growing almonds in California to manufacturing polyester — threaten the health…
  continue reading
 
Through our broadening agricultural lens at Whetstone, we endeavor to understand the relationship between the land and not only what we eat, but also what we wear. Premiering Monday, March 28, our newest podcast Black Material Geographies, hosted by Teju Adisa-Farrar (@misstej), will explore the fiber systems undergirding our lives. #BlackMaterialG…
  continue reading
 
In dieser Audioversion der Jena Talks in Economic Geography (JTalks) ist Dr. Sabine Dörry vom Luxembourg Institute of Socio-Economic Research zu Gast und führt uns in der Diskussion mit Björn Braunschweig in einen wichtigen Teil der Finanzgeographie ein. Auch wenn die beiden in Kürze der Zeit vieles nur anreißen können, geht es unter anderem darum,…
  continue reading
 
In der zweiten Folge der Audioversion der Jena Talks in Economic Geography (JTalks) ist Jun.-Prof. Dr. Anna Growe von der Universität Heidelberg zu Gast und unterhält sich mit Björn Braunschweig über Steuerung und Governance von Metropolregionen sowie die Frage, inwiefern chinesische Mega-City-Regions und deutsche Metropolregionen voneinander lerne…
  continue reading
 
In dieser TheorieSnippet-Folge von SpacEconomics taucht Clara Aevermann in den zweiten Teil der Reihe über wirtschaftliche Entwicklung ein. Es geht darum, wie sich Ungleichheit überhaupt messen lässt und darum, weshalb das Thema Ungleichheit eng mit wirtschaftlicher Entwicklung zusammenhängt, was sich hinter Gini, AROP und QSR eigentlich verbirgt, …
  continue reading
 
In der ersten Audioversion der „Jena Talks in Economic Geography“ ist Dr. Janet Merkel zu Gast und unterhält sich mit Björn Braunschweig über Vorzüge, Eigenheiten und Bedeutung von CoWorking-Spaces sowie darüber, wie Vereinzelung der Arbeitsweise und Zusammenarbeiten“ in CoWorking-Spaces Hand in Hand gehen, warum CoWorking-Spaces als staatliche Das…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics sprechen Anika Zorn, Dr. Susann Schäfer und Thảo Nguyen Yen Tran mit Björn Braunschweig über die Besonderheiten von dänischem Wein und ihre Exkursion nach Dänemark. Dabei geht es darum, wieso Migration und Innovation Hand in Hand gehen, weshalb dänischer Wein einen besonderen Geschmack hat, wie der Klimawandel trad…
  continue reading
 
Nach der Jahresabschlussfolge 2020 von SpacEconomics war ausversehen die neue Serie "Geographies of..." geboren, in der sich Björn Braunschweig auch im zweiten Part der - voraussichtlich - fünfteiligen Trilogie "Geographies of... Hip Hop" mit seiner Leidenschaft für Hip Hop aus geographischer Sicht auseinandersetzt. Es geht darum, was regionale Ide…
  continue reading
 
With The COVID-19 pandemic in Japan, the government was unable to impose a lockdown, but asked people instead to do same thing voluntarily. Incorporated in this, sacrificial rituals can be seen . The book “Voluntary death in Japan” (1984) written by Maurice Pinguet was very helpful to Furui Hiroaki in thinking about the Japanese view of life and de…
  continue reading
 
In den TheorieSnippets von SpacEconomics wird wirtschaftsgeographisches Fach- und Hintergrundwissen von StudentInnen für StudentInnen aufbereitet - für weitere spannende Einblicke in unsere Fachdisziplin! Mit der zweiten Folge starten wir in eine Reihe über wirtschaftliche Entwicklung. Die Reihe wird verschiedene Perspektiven auf das Thema wirtscha…
  continue reading
 
Mit dieser Folge beginnt ein neues Format bei SpacEconomics: Die TheorieSnippets. In diesem Format wird wirtschaftsgeographisches Fach- und Hintergrundwissen von StudentInnen für StudentInnen aufbereitet - für weitere spannende Einblicke in unsere Fachdisziplin! In dieser ersten Theorie-Snippets-Folge wird ein Blick auf eines der absoluten Grundlag…
  continue reading
 
In dieser Folge von SpacEconomics spricht Björn Braunschweig mit Dr. Thomas Neise und Philip Völlers darüber, inwiefern die Globalisierung und die Vernetzung von Unternehmen, Branchen und Lieferketten ein Risiko für KonsumentInnen, ProduzentInnen und InvestorInnen darstellen und ob die Ereignisse der vergangenen Monate eine Veränderung der Globalen…
  continue reading
 
Loading …

Skrócona instrukcja obsługi